FEUCHTTÜCHER

Feuchttücher für eine zarte Babyhaut

Im Durchschnitt müssen Mama und Papa etwa acht Mal am Tag die Windeln ihres Nachwuchses wechseln. Viele Eltern nutzen für die schnelle, schonende und hygienische Reinigung des oft wunden Windelbereiches Feuchttücher. Die in eine Lotion getränkten Pflegetücher müssen höchsten Hygienestandards gerecht werden, da die Haut von Babys dünner ist als die von Erwachsenen und demnach empfindlicher mit Rötungen und Reizungen auf chemische Produkte reagiert. Feuchttücher für Babys sind deshalb stets auf ihre Hautverträglichkeit dermatologisch getestet.

Zeige 1 bis 14 von 14 (1 Seite(n))

Im Jahr 1958 erfunden, werden die feuchten Hygienetücher schon seit 1978 im Rahmen der Babypflege von vielen Eltern angewendet. Im Windelshop erhalten Sie eine Vielzahl an Babyfeuchttüchern unterschiedlicher Marken wie Babyline, Pampers, Pingo und Naty in kleinen und grossen Paketen. Ebenso können auch Vliestücher zur Reinigung und als Waschlappen verwendet werden. Diese können vor dem Gebrauch bei Bedarf mit Wasser befeuchtet werden.

Warum trocknen Feuchttücher nicht aus?

Ob parfümiert, für empfindliche Haut ohne Duftstoffe oder in Öl getränkt: Die verschiedenen Feuchttücher gibt es in vielen Varianten. Ist die Packung erst einmal geöffnet, bleiben die Tücher feucht und trocknen nicht aus. Warum? Die sanft reinigende und rückfettend wirkende Flüssigkeit, in der das kleine Vliesstofftuch getränkt ist, ist mit Konservierungsstoffen versetzt – weshalb Feuchttücher schon oft in die Kritik geraten sind. Spezielle chemische Stoffe halten die Babytücher nicht nur feucht, sondern auch Keime beim Öffnen und Schliessen fern. In den feuchten Hygienetüchern befinden sich aber nur solche Konservierungsstoffe, die ausdrücklich in der Kosmetikverordnung freigegeben und somit unbedenklich für empfindliche Babyhaut sind. Möglichst wenige Zusatzstoffe sind demnach das Mass, nachdem Sie Feuchttücher auswählen sollten. Unsere Babytücher namhafter Hersteller wie BabyMobil, Babyline, Pingo, Pampers, Swissbabycare und Naty eignen sich sehr gut, um die Haut Ihres kleinen Schatzes auf liebevolle und safte Weise zu reinigen.

Wie sollten Feuchttücher entsorgt werden?

Ob auf dem heimischen Wickeltisch beim Windelwechseln oder auf der Fahrt in den Urlaub im Auto: Die feuchten Tücher sind vielseitig einsetzbar zum Popo, Finger oder Mund Abwischen. Im Unterschied zu Toilettenpapier bestehen die feuchten Babytücher nicht aus Zellstoff, dass sich in Wasser auflöst, sondern auch Vliesstoff. Deshalb müssen Feuchttücher, die nicht aus biologisch abbaubaren Stoffen bestehen, im Abfall und nicht in der Toilette entsorgt werden. Bestellen Sie jetzt im Einzelpaket oder in der Grosspackung Feuchttücher im Windelshop. Profitieren Sie dabei als Firmenkunde oder Grossverbraucher von einer schnellen Lieferung unserer hauseigenen Spedition und als Privatperson von einem schnellen Versand mit der Schweizerischen Post oder DPD. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!