Warenkorb ist noch leer

Flächen-Desinfektion

Flächendesinfektionsmittel: Krankheitskeime auf Flächen und Böden reduzieren

Wir sehen sie nicht und doch sind sie da. Über gemeinsam genutzte Gegenstände reichen wir sie indirekt von Mensch zu Mensch weiter: Krankheitserreger, die auf verschiedenen Übertragungswegen zahlreiche Infektionskrankheiten auslösen – von der jährlichen Grippe, über Magen-Darm-Beschwerden, bis zum neuartigen Coronavirus. Für die Vorbeugung von Krankheiten und im konkreten Infektionsgeschehen spielt Flächendesinfektion eine wichtige Rolle. Mikroben sind dazu imstande, auf Flächen mehrere Monate zu überleben. Flächendesinfektionsmittel reduzieren die Keimbelastung und helfen dabei, die Hygiene in medizinischen sowie öffentlichen Einrichtungen und zu Hause aufrechtzuerhalten. An dieser Stelle beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Flächendesinfektion und erläutern, was Sie bei Auswahl und Anwendung des jeweiligen Desinfektionsmittels beachten sollten.


Flächendesinfektion Semycare 5L Bidon
CHF 44.90 Netto CHF 41.69
Wirksam gegen COVID1980% Ethanolzur Oberflächendesinfektion, verdunstet rückstandsfreiWirksam gegen:..
Flächendesinfektion Semycare Flasche (1000ml)
CHF 11.90 Netto CHF 11.05
Wirksam gegen COVID1980% Ethanolzur Oberflächendesinfektion, verdunstet rückstandsfreiWirksam gegen:..
Flächendesinfektion Semycare Flasche Karton  (12 x 1000ml)
CHF 118.80 Netto CHF 110.31
Inkl. 1x gratis SprühkopfWirksam gegen COVID1980% Ethanolzur Oberflächendesinfektion, verdunstet rüc..
Septalkan Flächendesinfektion-Reiniger ohne Alkohol (5 L)
CHF 69.00 Netto CHF 64.07
Alkoholfreies Desinfektionsreinigungsmittelaktiv gegen CoronavirusBakterizid, Hefezid, Viruzid, Spor..
Flächendesinfektion 840 Quick - Des 70  1 x 500ml
CHF 13.90 Netto CHF 12.91
Praktischer Schnelldesinfektionsmittel-Spray, alkoholhaltig zur Flächen- und Oberflächendesinfektio..
Flächendesinfektion 840 Quick - Des 70  6 x 500ml SPEZIALPREIS
CHF 79.80 Netto CHF 74.09
Praktischer Schnelldesinfektionsmittel-Spray, alkoholhaltig zur Flächen- und Oberflächende..
Flächendesinfektion 840 Quick - Des 70, 9.5L Bidon
CHF 137.80 Netto CHF 127.95
Praktischer Schnelldesinfektionsmittel-Spray, alkoholhaltig zur Flächen- und Oberflächende..
Zeige 1 bis 7 von 7 (1 Seite(n))

Warum Flächendesinfektionsmittel?

In medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, aber auch in Pflegeeinrichtungen kommt der Hygiene eine entscheidende Rolle zu. Neben der Handdesinfektion ist die Flächendesinfektion gefragt, um der Ausbreitung von Infektionskrankheiten vorzubeugen. Sie dient der gezielten Desinfektion von Flächen.

Viren und Bakterien überleben auf unbelebten Flächen mitunter monatelang. Durch Kontakt- oder Schmierinfektion können sie auf indirektem Weg übertragen werden. Dieses Risiko besteht vor allem im medizinischen Bereich, aber auch in öffentlichen Sanitäranlagen und Einrichtungen wie Kindertagesstätten. Aber auch zu Hause kann der Einsatz von Flächendesinfektionsmitteln sinnvoll sein. Besonders betroffen sind Flächen, mit denen häufig Haut- oder Handkontakt besteht wie zum Beispiel Türklinken.

Flächendesinfektion in der aktuellen Pandemie mit dem SARS-CoV2 Virus?

Im häuslichen Umfeld hält das Robert Koch-Institut (RKI) die Reinigung mit gängigen Putzmitteln für ausreichend. Anders sieht es aus, wenn bei Ihnen zu Hause ein Familienmitglied an Covid-19 erkrankt ist. Hier kann eine flächendeckende Desinfektion andere Haushaltsmitglieder vor einer Ansteckung schützen. Das RKI empfiehlt, Oberflächen, die der Kranke häufig berührt, einmal täglich zu reinigen. Das Gleiche gilt für Bad- und Toilettenoberflächen. Zur Reinigung rät das RKI zu einem haushaltsüblichen Reinigungsmittel oder einem Flächendesinfektionsmittel.

Dies lässt sich auch auf Orte übertragen, an denen viele Menschen zusammenkommen und gemeinsam Gegenstände benutzen, wie zum Beispiel in Kindertagesstätten.

Was ist eine Flächendesinfektion?

Die Reinigung beseitigt sichtbare Verschmutzungen auf Oberflächen und Böden. Keime kann sie jedoch nicht abtöten. Um diese Wirkung zu erzielen und gegen Viren und Bakterien vorzugehen, benötigen Sie spezielle dafür bestimmte Flächendesinfektionsmittel. Erst Desinfektionsmittel sind dazu in der Lage, die Erregerkonzentration deutlich zu reduzieren. Eine komplett keimfreie Umgebung können sie jedoch auch nicht herstellen. Das schafft nur die Sterilisation.

Flächendesinfektionsmittel zielen auf die Verwendung auf unbelebten Oberflächen ab. Handdesinfektionsmittel sind dagegen – wie der Name bereits andeutet – für die Desinfektion von Händen gedacht.

Welche Flächen desinfizieren?

Grundsätzlich sind die Flächen und Gegenstände zu desinfizieren, die häufig berührt werden. Weil hier das Risiko besteht, dass eine Kontamination mit Krankheitserregern stattgefunden hat. Die Flächendesinfektion sorgt dafür, dass von der jeweiligen Oberfläche keine Ansteckungsgefahr ausgeht. Dazu zählen Türgriffe, Handläufe, Treppengeländer und Tastaturen sowie Flächen im Bad- und Sanitärbereich, vor allem, wenn sie gemeinschaftlich genutzt werden. Ebenso gehören Fussböden und Arbeitsflächen zu diesen Bereichen.

Wogegen wirken Flächendesinfektionsmittel?

Flächendesinfektionsmittel unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung und bieten ein jeweils unterschiedliches Wirkspektrum. Deshalb wirkt die Flächendesinfektion je nach verwendeten Mittel:


Flächendesinfektionsmittel mit der Bezeichnung

Wirksam gegen

bakterizid

vegetative Bakterien

begrenzt viruzid
behüllte Viren
viruzid

behüllte und unbehüllte Viren

fungizid Pilze

Bei dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV2 handelt es sich um ein behülltes Virus. Deswegen eignet sich hierfür eine begrenzt viruzide Flächendesinfektion.

Konkrete Durchführung der Flächendesinfektion: Wisch- versus Sprühdesinfektion

Es werden zwei Arten der Flächendesinfektion unterschieden. Bei der Wischdesinfektion verteilen Sie das Desinfektionsmittel durch Wischen auf den jeweiligen Oberflächen und Böden. Sie eignet sich insbesondere für die Behandlung grosser Flächen.

Dagegen bringen Sie das Mittel bei einer Sprühdesinfektion direkt aus einer Sprühflasche auf die Fläche auf. Diese Art der Desinfektion lässt sich besonders einfach handhaben. Auf diese Weise können Sie sogar schwer erreichbare Stellen unkompliziert desinfizieren. Diese Form der Desinfektion funktioniert sogar unterwegs. Allerdings besteht dabei die Gefahr, dass Sie das Desinfektionsmittel beim Sprühen einatmen. Hier drohen Reizungen der Atemwege und allergische Reaktionen.

Für die Wirksamkeit der Flächendesinfektion ist es wichtig, dass Sie die Flächen vollständig benetzen. Deshalb sollten Sie bei der Sprühdesinfektion mit einem Tuch nachwischen, wenn Sie das Desinfektionsmittel auf die Fläche aufgebracht haben. Sprühen Sie das Mittel möglichst nah auf die zu desinfizierende Stelle auf, sodass sich die Partikel nicht im Raum verteilen und in Ihre Atemwege gelangen.

Welche Flächendesinfektionsmittel gibt es?

Flächendesinfektionsmittel erhalten Sie in verschieden Aufbereitungsformen:

Flächendesinfektionsmittel
Hinweise für die Anwendung
geeignet für welche Art der Desinfektion? 
Konzentrate
Desinfektionskonzentrate setzen Sie zusammen mit Wasser zu einer gebrauchsfertigen Lösung an. Halten Sie sich dabei unbedingt an die angegebene Konzentration. 
Wischdesinfektion
Alkoholische Schnelldesinfektion in Sprühflaschen  

Gebrauchsfertig, für kleine Flächen, ideal, wenn es schnell gehen muss, oder auch für unterwegs

Wischdesinfektion, Sprühdesinfektion 
Desinfektionstücher
Gebrauchsfertig, ideal auch für unterwegs
Wischdesinfektion

Wie funktioniert Flächendesinfektion?

Flächendesinfektionsmittel sind einmal als alkoholbasierte und einmal als wasserbasierte Variante erhältlich. Alkohol eignet sich insbesondere für die Schnelldesinfektion. Hier gibt es neben fertigen Gebrauchslösungen auch getränkte Tücher. Der Alkohol tötet bei der Flächendesinfektion die Krankheitserreger schnell ab. Rückstände hinterbleiben nicht, sodass Sie nicht mit Wasser nachwischen müssen. Alkoholische Desinfektionsmittel empfehlen sich vor allem für Flächen, die mit Lebensmittel in Kontakt kommen, oder für Gegenstände, die kleine Kinder in den Mund nehmen. Allerdings ist bei alkoholbasierter Desinfektion Vorsicht geboten, denn die Mittel können auf manchen Oberflächen Materialschäden verursachen.

Bei anderen Flächendesinfektionsmitteln bleiben Rückstände auf den Gegenständen zurück, sodass hier Nachwischen erforderlich ist. Ausserdem weisen sie häufig eine längere Einwirkzeit auf, an die Sie sich unbedingt halten sollten.

Wie Flächendesinfektionsmittel anwenden?

Vor der Flächendesinfektion gilt es, zunächst grobe Verschmutzungen zu entfernen. Tragen Sie beim Umgang mit Flächendesinfektionsmittel unbedingt Handschuhe, um Reizungen und Allergien vorzubeugen. Die Mittel sind im Gegensatz zu Handdesinfektionsmitteln nicht für den Kontakt mit der Haut ausgelegt. Ausserdem schützen Sie die Handschuhe während der Desinfektion vor einer potenziellen Ansteckung.

Die Flächendesinfektion müssen Sie nass durchführen. Nebelfeuchtes Wischen reicht nicht aus. Achten Sie darauf, dass Sie alle Oberflächen vollständig benetzen. Reiben Sie das Tuch mit leichtem Druck über die Fläche, die Sie desinfizieren wollen, und lassen Sie das Desinfektionsmittel die vorgegebene Zeit einwirken. Erst danach ist die Desinfektion abgeschlossen. Bei der Sprühdesinfektion müssen Sie die behandelten Oberflächen nach der Einwirkzeit noch einmal gründlich abspülen.

Für die Wirksamkeit der Flächendesinfektion ist es wichtig, dass Sie sich an die Herstellerangaben des Mittels halten. Das bezieht sich in erster Linie auf die Dosierung von Konzentraten.

Sparen Sie nicht am Flächendesinfektionsmittel, sondern gebrauchen Sie es für optimale Ergebnisse grosszügig. Damit sich die Erreger in den Desinfektionstüchern nicht ansammeln, verwenden Sie für jeden Durchgang ein frisches Tuch.